AMSTERDAM – Museumbesuch

Eine Woche und ein paar verquetschte Tage in Amsterdam hinterliessen so seine Spuren. Ausgerüstet mit einem grossen Becher Kaffe und Sonnenbrille warteten wir vor dem Reijksmuseum auf die gesamte MMP15-Truppe. Nach dem Selfie-Film und einem kurzen Durcheinander bezüglich nicht erlaubten Koffern im Innern des Museums, haben wir es dann doch noch in die verschiedenen Ausstellungen geschafft.

Es war wirklich eindrücklich. Wenn ich in Museen vor einem Werk stehe, kommt mir oftmals der Gedanke:

„Vor diesem Bild sass wirklich einmal Künstler XY und hat dies gemalt.“

Allein das finde ich schon faszinierend.

Während zwei Stunden bin ich durchs Museum geschlendert, hab mich immer mal wieder hingesetzt, etwas skizziert, die anderen besucher beobachtet und die ausgestellten Werke bestaunt.

m_portrait
Portrait Ambrogio Spinola von Michiel Jansz van Mierevelt
m_tisch2ba
Table, 1689 von Michiel Verbiest & Pieterde Loose
m_sturmba
Warships in a heavy Storm, 1695 von Ludovic Pakhuisen
m_tischba
Stilllife with a Gilt Cup, 1635 von Willem Claesz Heda

m_szene1ba m_szene2ba

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *