Schrift zu Bild – Aufgabe

Typografie war für mich ein völlig fremdes Kapitel. Klar, tagtäglich begegne ich ihr. Aber bewusst damit auseinandergesetzt habe ich mich nie.

Dank dem Modul Schrift & Typografie bekam ich einen kleinen Einblick in die Grundlagen. Letzten Endes bestand unsere Aufgabe darin, über den gesamten Verlauf des Moduls selber eine Schrift zu entwickeln. Wenn man dies denn nun so nennen kann. Selbstverständlich ist dies bloss eine Annäherung. Das Vorgehen war wie folgt:

  1. Auswahl und Analyse eines Bildes
    Aus mehreren gegebenen Bildern konnten wir uns eines aussuchen. Dazu sollten wir unsere Schrift gestalten, weshalb als erstes eine Analyse in Bezug auf formale Merkmale gemacht werden musste, um diese in eine treffende Formsprache umwandeln zu können.
  2. Entwurf der Schrift
    Anfangs sollten wir möglichst breit unsere Entwürfe von Hand skizzieren. Dabei war das Verwenden von möglichst vielen Werkzeugen von Vorteil, da dieses die Formsprache einer Schrift beeinflusst.
  3. Ausarbeitung
    In der Finalisierung der Schrift konzentrierte man sich dann auf den besten Entwurf. Die Umsetzung konnte sowohl digital als auch von Hand gemacht werden. Wobei ich mich lieber mit Hilfe von Adobe Illustrator ans Werk machte.
  4. Abgabe Layout
    Für die Abgabe mussten wir A3-Seiten gestalten, die sowohl die finale Schrift als auch den Entwurfsprozess enthielten.