In einer kurzen Sequenz hatten wir Einblick in ein paar Tipps zum Charakterdesign:

  • der Charakter soll leben, das tun was ihn ausmacht (keine T-Pose)
  • mit einfachen Formen arbeiten, eine Pose ausarbeiten – Details später
  • wenn etwas nicht sofort funktioniert, später daran weiterarbeiten
  • mit einem Pinsel arbeiten in verschiedenen Grössen (digital)
  • mit eher matten Farben arbeiten
  • für Details die Farbe mit Grau abmischen, für 3D-Effekt