Am letzten Morgen stand noch der obligatorische Museumsbesuch an. Das Rijksmuseum beherbergt alle grossen Namen der holländischen Kunst. Wir sollten uns vor allem die Werke des 17. Jahrhunderts ansehen und dabei ein Augenmerk auf unser Thema legen.
Mir war schon im Vornherein klar, wie Events damals aussehen mussten. Menschenmengen. Essen. Alkohol. Musik. Also grundsätzlich hat sich dies nicht besonders verändert. Die Locations waren damals allerdings weniger experimentell als meine Rings of Life. Die Party fand meist drinnen oder dann gleich direkt auf der Strasse statt.
Read more