Session Nummer 2 ging im gleichen Tempo weiter wie die erste Vorlesung. Diesmal allerdings ging es nicht mehr um Körperteile, sondern ganze Viecher. Frösche und Kröten. Mit denen hatte ich so meine Probleme, doch bei den Fischen lief es ganz gut. So gut, dass ich fast schon begeistert war die nächste Aufgabe zu hören. Die letzten beiden Aufgaben waren allerdings mehr als nur ein bisschen anspruchsvoll, weil mein Zeichentalent nicht meine ausgeprägteste Fähigkeit ist, sondern weil eine Idee hermusste… nun besonders einfallsreich ist Batcat nicht, aber zumindest konnt ich aus dem Kopf noch ungefähr eine Katze aufs Papier bringen. Und eine Kaulquappe, die in ihre Klappe schwimmt.
Read more