Sarah Bollmann

Mein Studiums-Portfolio

Menu Close

Category: 1. Semester (page 1 of 3)

Rijksmuseum

6bbAm letzten Tag unserer Studienreise besuchten wir noch das Reichsmuseum. Besonders im ersten Semester haben wir uns stark mit Rembrandt auseinandergesetzt und hatten nun die Möglichkeit seine Werke im Original zu sehen.

 

 

 

 

 

 

Ich habe mich die gesamte Woche mit Strassen auseinander gesetzt. Doch wie sahen die Strassen dazumals im 17. Jahrhundert aus? Autos waren natürlich weit und breit keine zu sehen. Dafür Menschen zu Fuss, auf Eseln und Pferden. Die Strassen waren noch nicht betoniert sondern einfach festgetretene Erde.

15bb 16bb

Moodboard Banksy

Für unsere Semesterarbeit gestalten wir ein Digitorial zu einem Künstler nach Wahl. Ich habe mich für Banksy entschieden. Mir gefällt Streetart sehr gut und ich konnte in Melbourne auch schon echte Werke von ihm sehen.
Als erstes erstellte ich ein Moodboard, mit Assoziationen und Werken zu Banksy. Ausserdem legte ich auch ein Farbschema und mögliche Schriften und Themen fest.
moodboard_banksy

inhalte

Aero-Journalism

Im 5. Semester dürfen die MMP Studenten sich im Bereich Visualisieren für ein Atelier entscheiden. Der Kurs „Aero Journalism“ was besonders begehrt. Gestern haben fünf Studentengruppen des MMP13 ihre Arbeiten präsentiert.
Gemeinsam haben Gregor, Sina Lou und ich den Anlass filmisch und fotografisch festgehalten.

KC6A9323 KC6A9717 KC6A9771 KC6A9925

More coming soon (zu viel Prüfungsstress)

Schriftgestaltung

Abgabe_Schriftgestaltung_SarahBollmann_Page_1

Finale Schrift in unterschiedlichen Grössen

Abgabe_Schriftgestaltung_SarahBollmann_Page_2

Einige Ideen zur Gestaltung meiner diagonalen und runden Buchstaben

Abgabe_Schriftgestaltung_SarahBollmann_Page_3

Einige Ideen zur Gestaltung meiner eckigen Buchstaben

Abgabe_Schriftgestaltung_SarahBollmann_Page_4

Erste Aneinanderreihung der Buchstaben zum Wort Amsterdam

Abgabe_Schriftgestaltung_SarahBollmann_Page_5

Verfeinerung

Wacom Spielereien

Um etwas in Übung zu kommen mit dem neuen Grafiktablet habe ich mal versucht damit etwas zu skizzieren.
leo wolverine_white benny

Es weihnachtet

Weihnachtsmusik, gute Laune und Christbaumzeichnen ist angesagt
Eine Impression von unserem Kreativarbeiten:

christmas

Didot – Die Aufgeklärte

Im Typounterricht haben wir in Gruppen jeweils eine Schrift untersucht. Fabian, Moni, Sina und ich haben uns für Didot entschieden.

Formale Merkmale
Didot ist eine klassizistische Antiqua-Schrift und zeichnet sich durch starke Kontraste in den Haar- und Grundstrichen aus. Sie hat sehr feine Serifen, welche horizontal sind.
ef86389a1b85445796b25620c1a02d01
Anwendung

Giorgo Armani, Elle, Vogue, Fifty Shades of Grey, Sex and the City, Burberry
Die Schrift eignet sich am besten für Überschriften in Modemagazinen, Parfummarken, Filmplakate oder Designlabels.

vogue

Assoziationen

Stadt: Paris, Tier: Mantarochen, Drink: Cosmopolitan
Kalt, elegant, intellektuel, verwöhnt, ästhetisch, arrogant, perfektionistisch
martini-glass-red-cocktail-drinks1500-x-1951-259-kb-jpeg-x

Oh Brother

Puh, Deadline geschafft und unser erster Kurzfilm ist fertig.
Viel Zeit, Überlegungen, Kreativität und Herzblut haben Sina, Olivia und ich in diesen Film gegeben.
Viel Spass!

 

Verhältnisse abmessen

Ende Semester kommen wir zu einem wichtigen Thema. Oft war es mir bisher passiert, dass die Grössenverhältnisse so gar nicht stimmten. Mit einigen Tricks kann man das vermeiden.
Wir nehmen also unseren Bleistift, lehnen uns im Stuhl zurück, strecken den Arm aus, kneifen ein Auge zu und los gehts mit dem How-to von Frau Hess:

park12

park11park13

Papierschiff

Weisst du noch wie man ein Papierschiff faltet? Nicht? 76% unserer Klasse auch nicht, wir haben es schlussendlich doch alle hingekriegt und diese dann abgezeichnet,
Danach haben wir im ersten Schiffchen versucht mit 5 verschiedenen Druckstufen zu arbeiten. Wo sind die Schatten, welche Punkte sind besonders akzentuiert und was sieht man beinahe nicht?
Das zweite Schiff haben wir dann mit realen Mitteln versehen. Ich habe das Schiff mit einem Fahnenmast mit Piratenflagge verschönert und von einem Kraken angreifen lassen.
Die unteren Schiffe sind mit Filzstift gezeichnet und die dunkelsten Stellen sind gekennzeichnet.

schiffe