Lass die Linie flattern! Sketch&Draw 1 Vorlesung 01

Ziel: die Linie differenzieren können, die Richtung erkennen, den Duktus differenzieren können.

Beobachten Sie die Art und Weise, wie sich die Linien in Ihrer Hand verhalten. Versuchen Sie mit dem Bleistift dem Duktus der Linie zu folgen. Versuchen Sie dabei den Bleistift möglichst unterschiedlich zu führen. Dies kann so erreicht werden, dass die Beschaffenheit der Linien mit Adjektiven benennt werden. Krakelig, weich, gebogen, abgebrochen, neu angesetzt, …

hand

Es werden nur die inneren Linien der Handfläche beobachtet.

sketchanddraw_lesson01_01b

Zitterig und krakelig sollen die Linien werden, je bewegter umso besser.

Beobachten der Falten in der Hand: Setzen Sie sich für die Übung quer an den Tisch, so dass nur die zeichnende Hand auf dem Tisch ist. Arbeiten Sie ohne auf das Papier zu gucken und mit einem äusserst langsamen Tempo.

sketchanddraw_lesson01_02a

Die Richtungen der Linien benennt man nach der Richtung des Stundenzeigers auf der Uhr. Die Benennung der Richtung hilft die Strichrichtung zu finden und sich nicht von Täuschungen verleiten zu lassen.

 

Durch das Sprechen wird die Konzentration auf die Sprache gelegt. Die Skizze, der Strich wird dadurch freier.

Jede Linie hat eine Richtung. Knicken sie den Zeigefinger und beachten sie die Richtung der entstehenden Falten. Jede Falte hat eine andere Richtung. Gewöhnen sie sich an, jeden Strich nach seiner Richtung – man benennt die Richtung nach der Richtung des Stundenzeigers – zu benennen. Besonders in den ersten Sekunden muss die Richtung der Linien reflektiert werden. Oftmals täuschen die Richtungen, was zu falschen Abbildern führt.

Skizzieren Sie nun sämtliche Falten in der Innenhand und benennen jede Richtung laut vor sich hin.

sketchanddraw_lesson01_01

Skizziert ohne auf das Blatt zu gucken; die Aufmerksamkeit gilt einzig der Bewegung der Linie. Denn an Information reiche Linien machen eine gute Zeichnung aus.

 

Wiederholen Sie diese Übung noch einmal und versuchen Sie dem Geräusch der Linie Achtung zu schenken. Es sollte frei von “schruppenden” Tönen sein, je unterschiedlich der Klang des Bleistifts, umso differenzierter die Linie.

… die Linie flattern lassen

… mit Strichbündeln arbeiten

… mit kreuzenden Linien arbeiten

… mit offenen Linien arbeiten

… den Strich akzentuieren

… den Strich assoziieren

… Perspektiven anwenden

… Abmessen

… Dunkelheiten setzen

… Schatten konstruieren

Selbststudium Sketch&Draw 1

One thought on “Lass die Linie flattern! Sketch&Draw 1 Vorlesung 01

  1. Mr WordPress sagt:

    Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und betrachte die Beitrags-Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit sie zu löschen oder zu bearbeiten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *