Semesteraufgabe

Entwickeln Sie das visuelle Erscheinungsbild eines Start-up Unternehmens, das sich nachhaltig engagiert und gestalten Sie drei verschiedene Kommunikationsmittel dazu.
Der Fokus liegt auf der Gestaltungsidee, die medienübergreifend als einheitliches Erscheinungsbild zum Einsatz kommen soll.

Die drei Kommunikationsmittel sind:
1. Website
2. Plakat
3. Merchandise Artikel

Von Anfang an hatte ich zwei Ideen für ein Start-up im Kopf. Ich entschied mich dann für eine nachhaltige Schmuckherstellung: CONNECT(R)ING. Die zweite Idee war ein Gartenshop in Bern, der nur einheimische Pflanzen verkauft.

Hinter CONNECT(R)ING steckt das Wort Connecting und Ring. Mein Start-up produziert Fingerringe für Frauen aus nachhaltigen oder secondhand Materialien. Dabei unterstützt und verbindet es die Produzenten und Lieferanten in Afrika, wo produziert wird.

Moodboard
Als erstes habe ich ein Moodboard zu meiner Idee erstellt. Im Moodboard wird die Stimmung und die Vorstellung des Start-ups festgehalten, bevor man mit der Gestaltung beginnt.

Logo
Das Logo entwickelte sich während des Sketchens:

Stylesheet
Schlussendlich und nach einigen Tests im Illustrator entschied ich mich für ein Logo mit dem Schriftzug meines Start-ups. Zu sehen im Stylesheet. Neben den verschiedenen Logovarianten sind im Stylesheet die benutzten Schriften und Farben für die verschiedenen Gestaltungselemente festgehalten. Die Farben habe ich aufgrund des Moodboards und dessen Fotos ausgewählt. Vor allem das Weinrot und das Rosa ergänzen das grüne der Pflanzen und der Natur sehr schön. Sie sind am meisten im Logo und der Webseite vertreten.

Plakatreihe
Die Idee zur Plakatgestaltung kam sehr schnell und veränderte sich nicht mehr. Hier meine Sketches und die Inspirationen für meine Plakatreihe.

Nachdem ich die Fotos für die Plakate gemacht hatte, konnte ich mit der Gestaltung beginnen. Ich wollte das Layout möglichst einfach und reduziert halten. Ich habe versucht die Farben aus dem Moodboard und dem Logo ins Plakat zu integrieren. Doch mir persönlich und auch anderen gefiel das Plakat ohne Farben besser.

Mit diesen Entwürfen holte ich Feedbacks ein und realisierte die Schlussversion meiner Plakatreihe.

Merchandise
Meine Freundin gab mir die Idee für den Merchandiseartikel. Ein spezielles Reinigungstuch womit Kundinnen und Kunden ihren Gold- und Silberschmuck selber reinigen können. Das Tuch wird ebenfalls aus nachhaltigen Materialien hergestellt und mit natürlichen Mitteln behandelt.

Website
Für den Klick-Dummy zur Website liess ich mich von diversen Schmuckshops inspirieren und erstellte ein erstes Layout im InDesign. Ich wechselte aber schnell zu AdobeXD und startete mit dem Klick-Dummy. Hier konnte ich die Farben des Logos und Stylsheets wieder sehr gut einbauen. Die Farben bilden einen guten Kontrast zu den weissen Bildern und Plakaten. Das Weinrot ergänzt das Grün der Pflanzen und der Natur. Unter diesem Link findest du die Endversion. Viel Spass beim Klicken.