Jobshadowing – Ein Filmisches Meisterwerk ;)

Grenzwertig verzweifelt und doch umso hoffnungsvoller kam meine Nachbarin und Gymerkollegin zu mir rüber: “Du, du machsch doch öppis mit Medie.” Sie müsse für die PH ein Jobshadowing-Video machen. Bei uns hiess das damals noch Schnuppern. Und davon, dass jeder und jede zu Hause Videos schneiden kann, ging auch keiner aus.

Ach wie schön, dass man Kollegen hat.

Nach einigen Empfehlungen für Gratisprogramme und der Warnung vor dem bösen Wasserzeichen beim Export innerhalb gratis Testversionen haben wir uns dann auf die simpelste Variante geeinigt: Fröhliches Videoschneiden bei Michelle.

Aus dem Material, das Lara mir vorlegte haben wir ein Video gemacht, das sich auch an der PH sehen lassen kann. Dazu muss man sagen: Lara scheint ein Naturtalent an der Kamera zu sein und auch die Protagonisten machen ihre Sache sehr gut.

Zum Videoschnitt hatte Lara nur einige Wünsch, keine konkreten Vorstellungen. Was denn das alles möglich sei? Alles. Sofern man sich Zeit nehme.
Konkret umgesetzt haben wir dann die langen Fotosequenzen, über welche hinweg Lara dann in einer Präsentation mündlich über ihre Schnuppererlebnisse berichtete. Einige lustige Spielereien und ein bisschen Unfug im Video durften natürlich auch nicht fehlen.

Ich fand es ausgesprochen unterhaltsam, für ein Mal ein Projekt zu bearbeiten, das schlussendlich nicht auf meine eigenen Noten Einfluss hat. Ausserdem war es gewissermassen eine ‘Auftragsarbeit’ (pssst, nicht der PH sagen, Lara hat das ja wirklich fast selbst gemacht) und ich wurde mit zahlreichen “du, gieng das”, “chönnt me da no” und “aso i hätti dänkt, i wett hie…” doch ein bisschen herausgefordert.

Die schleche Bildqualität liegt übrigens nicht am Ausgangsmaterial, sondern daran, dass wir das Video für die Abgabe leider zu Grunde komprimieren mussten.

Alles in Allem bin ich auf den geschmack gekommen, aus fremdem Material etwas Hübsches, Brauchbares zu zaubern und nebenbei einer angehenden Lehrerin ein bisschen Medienproduktions-Kompetenz zu vermitteln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *