sketchanddraw_sketchbook_print1-640x341

Sketch&Draw Theorie und Methode

die Linie flattern lassen

mit Strichbündeln arbeiten

mit kreuzenden Linien arbeiten

mit offenen Linien arbeiten

den Strich akzentuieren

den Strich assozieren

Perspektiven anwenden

Abmessen

Dunkelheiten setzen

Schatten konstruieren

 

Tutorial von Carlotta Pen  

10 Regeln & 1 Woche: Dann kannst auch du besser skizzieren.

Diese Regeln musst du eine Woche lang üben. Dann kannst du alles was du willst skizzieren.

 Sketch&Draw ist eine Zeichentechnik

Jeder kann zeichnen. Mit nur wenigen Regeln zur Strichführung kann man lernen das darzustellen, was man sich vorstellt oder was vor einem liegt. Um diese Regeln anzuwenden braucht es aber etwas Mut, die gängigen Methoden musss man hinter sich lassen und mit diesen hier gezeigten Regeln beginnen.

Denn der beste Gestalter ist unser Hirn. Es verfügt über Millionen von Bildern, die geradezu darauf warten, dass sie aus der Erinnerung geholt werden. Und die zentrale Frage ist: Wie hole ich die Bilder aus der Erinnerung?

Das Geheimnis liegt in der Linienführung

Hier lernt man, dass die lockeren Linien, Linien die flattern und Linien, welche Dinge lose umspielen ein Bild perfekte darstellen können. Weiter lernst man hier, dass kreuzende Linien in den Skizzen und auch offene Stellen wichtig sind, dass die Skizze eines Gegenstandes richtig wirken kann.

Oder man lernt hier, dass man mit der Akzentuierung der Striche die Aufmerksamkeit des Betrachters durch das Bild lenken kann.

Und dann darf man sich von einigen Dingen nicht täuschen lassen. Dazu gehören die Proportionen und die perspektivischen Linien. Dazu muss man eigentlich nur ganz wenig wissen, dass man die immer gleichen Fehler vermeiden kann.

Starte das Tutorial von Carlotta Pen

 

sketchanddraw_logo_small

Portfolios von Studierenden des Studiengangs Multimedia Production der HTW Chur