sketchanddraw_landmarks_body_man_woman_titel

2. Die menschliche Figur: Proportionen, Landkarte der Schlüsselpunkte des menschlichen Körpers

sketchanddraw_landmarks_body_man_woman004

 

Landmarks

landmarks_bod_man_woman_marked5

Die Landmarks dienen dazu, den flatternden Linien den visuellen Halt zu geben

Propotion

sketchanddraw_landmarks_body_man_woman

Suchen Sie damit eine Position und skizzieren Sie auch einmal das Skelett. Das Skelett zeigt alle markanten Punkte des Körpers.

Damit man eine Figur “richtig” skizzieren kann, sollte man etwas über die Proportionen wissen. Grundsätzlich teilt man jede Figur in zwei Hälften. Die Scham, der Schritt liegt beim Mann und der Frau auf der geometrischen Mitte.

Den Unterkörper teilt man in zwei Hälften. Die Knie liegen immer über der Mitte (eigentlich Viertel).

Den Oberkörper teilt man in drei Teile. Die erste Einteilung liegt auf Schulterhöhe, auf der zweiten Einteilung liegt der untere Rand des Brustkorbes.


Auf Biodigital Human können Sie sich selbst eine Figur erschaffen.

sketchanddraw_landmarks_body_man_woman002

 

Arneiten Sie immer  auf einem Hintergrund. Nehmen Sie, wie hier in diesem Beispiel, den Fussboden als Struktur für den Plattenton. Spielen Sie auch mit Werkzeugen des PS herum. Hier wurde der Kaffeefleck mit dem Interaktiv-Verschieben Werkzeug an den richtigen Ort verschoben.

sketchanddraw_landmarks_body_man_woman004

Sie brauchen sicher 20 Skizzen, damit Sie die Landmarks in den Griff bekommen. Auf Moodle finden Sie zahlreiche Vorlagen. Nutzen Sie diese zum Abpausen.

Lehrziel: Die Landkarte des Körpers kennen (theoretisch und zeichnerisch), Proportionen der Körpereinteilungen (Hälfte/Häfte – Drittel/Hälfte) kennen.